Fotokurs Hagenbeck mit Linda Peinemann

Bereits am folgenden Tag nach dem Kurs zur Heidefotografie stand der nächste Workshop auf dem Programm. Diesmal ging es nach Hagenbeck. Dieser Kurs war nahe am perfekten Kurs. Ein gutes, aber nicht zu heißes Wetter, eine wunderbare Gruppe, die mit viel Spaß und noch mehr gegenseitiger Hilfestellung unterwegs war und bei fast allen Tiergehegen zum richtigen Zeitpunkt gewesen. Es ist kaum zu beschreiben, wie wohl ich mich an diesem Tag gefühlt habe. So in allen meiner Workshops angenommen zu sein und zu erleben, dass das gemeinsame Hobby der Fotografie verbindender ist, als die Trennung durch meine Einschränkung erfüllt mich mit Glück und Dankbarkeit. Danke, dass ich Teil von etwas so Schönem sein kann. Das ist gelebte Inklusion! Danke auch an alle, die mir bei der Entstehung dieser wunderbaren Fotos geholfen haben.

Fotokurs “Pestruper Gräberfeld” mit Linda Peinemann

Der hier angesprochene Fotokurs war in mehrfacher Hinsicht für mich außergewöhnlich. Nicht nur, dass mit dem Thema „Heide“ zum ersten Mal ein Landschaftsfotografie-Kurs auf meinem Programm stand. Wieder übernahmen auch zwei Kursteilnehmerinnen meine Assistenz. Das umfasste auch das Abholen und nach Hause bringen. Das war  auch diesmal wiedereine wunderbare Erfahrung, die zu diesem wunderbaren Abendkurs mit gemeinschaftlichem Ausklang perfekt passte. Danke, ihr zwei. Ihr habt das sehr gut gemacht, sehr gern noch öfter.

Spontaner Fotoausflug in den Weltvogelpark Walsrode

In meinen diesjährigen Urlaub gab es gleich zu Beginn eine schöne Überraschung. Eine kleine Gruppe von Hobbyfotografen und Kursteilnehmern von Linda Peinemann verabredete sich spontan zum Fotoausflug in den Weltvogelpark Walsrode. Ich durfte und konnte dabei sein. Es war ein wunderschöner Tag, der mir sehr viel Spaß gemacht hat und, wie ich finde, ganz gute fotografische Ergebnisse produziert hat.

Natur- und Makrofotografie mit Linda Peinemann

Zu Beginn des Monats Juli stand der Kurs Natur- und Makrofotografie auf dem Programm. Die Aufnahmen sind in einem der größten und vielfältigsten Privatgärten der Region entstanden. Pflanzen und Bäume boten hier ähnlich viele Fotomotive wie dekorative Accessoires, die dem Garten eine besondere und einmalige Atmosphäre verleihen.

Dankbarkeit

In einer Zeit, in der die Welt immer verrückter zu werden droht, in der Gewalt und Hass leider immer präsenter und in immer wieder neuen Formen sichtbar werden, sollten wir zwei Dinge neu lernen: Das Glück in kleinen Dingen zu sehen und zu suchen und dankbar zu sein, für Orte oder Dinge, die uns innere Ruhe und Ausgeglichenheit schenken.

Es ist für mich ein unglaubliches Glück, wenn „mein“ Therapiepferd von sich aus zur Begrüßung an das Weidetor kommt, es erdet mich, ihre Wärme und ihre Kraft zu spüren und es erfüllt mich mit Dankbarkeit, diesen Ort zu haben, wo ich glücklich bin und Ruhe finde. Danke, an alle die dazu beitragen und das möglich machen.

shirley_weide_kuscheln_1shirley_weide_kuscheln_2