Kammerflimmern (Anne und Even Holt)

Die Abteilungsoberärztin Sara Zuckermann gilt als eine der neuen Koryphäen am norwegischen Ärztehimmel. Ihr ist noch nie ein Patient auf dem Operationstisch gestorben und auch der Operationsplan für den 4. Mai 2010 sieht nach so etwas wie Routine aus und das ist gut so. Schließlich soll sie ihrem Mentor und Liebhaber, einem Professor, der gerade seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, einen Microdefibrilator einsetzen. Es kommt zu unerwarteten Komplikationen und Sara braucht ihr ganzes Können, um das Leben des Patienten zu retten. Der Professor erholt sich gut und erleidet dennoch wenige Tage später einen tödlichen Herzinfarkt. Die Vermutung, dass es sich um einen Ärztefehler gehandelt haben könnte, bekommt neue Nahrung als der neuen Hoffnung am Ärztehimmel ein weiterer Patient nach demselben Eingriff bei dem ein Implantat desselben Herstellers verwendet wurde, stirbt. Unverhofft findet die Oberärztin das dem Professor eingesetzte Implantat in ihrer Kitteltasche. Nun beginnt Sara zu ermitteln, ohne auch nur zu ahnen, dass die Ergebnisse ihrer Ermittlungen das Gesundheitssystem und den Staat in ihren Grundfesten erschüttern könnten.

Lesen Sie die vollständige Rezension hier auf der Leser-Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.