Die Sünden der Gerechten (Ian Rankin)

Malcolm Fox ist interner Ermittler bei der Polizei von Edinburgh und der Fall, der derzeit auf seinem Schreibtisch liegt, scheint ein Routinefall. Ein Polizist war zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden, weil er gegen sexuelle Gefälligkeiten strafmildernde Umstände versprochen hatte. Einzig die Tatsache, dass man die Öffentlichkeit von der Rückhaltlosigkeit der Aufklärung zu überzeugen wollte, hatte überhaupt dazu geführt, dass der Fall bei Fox landete. Beinahe erwartungsgemäß trifft er auf eine Mauer des Schweigens. Als der Onkel des verurteilten Polizisten, der den Prozess auch angestoßen hat, Selbstmord begeht, erfährt der Fall eine dramatische Wendung…

Lesen Sie die vollständige Rezension hier auf Leser-Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.