Foto-Workshop mit Linda Peinemann am 16.08.2014

Bereits zum dritten Mal in meinem Leben hatte ich das große Vergnügen an einem Foto-Workshop mit der Profifotografin Linda Peinemann teilzunehmen. Da es sich bei diesem Kurs um den Aufbaukurs zu dem Workshop vom 24.05.2014 handelte, waren wir eine vergleichsweise kleine Gruppe.

Der Theorieteil des Kurses beschäftigte sich dieses Mal, neben einer kurzen Wiederholung zu Grundbegriffen wie Belichtungszeit und Blende und ihrem Zusammenspiel, vorwiegend mit den Besonderheiten der Tierfotografie. Linda betonte dabei vor allem, dass man nie vergessen dürfe, dass man mit Lebewesen zusammenarbeite und ihre Bedürfnisse stets durch den Fotografen zu berücksichtigen sein. Geduld, ein respektvoller Umgang mit dem Tier und die Sicherheit aller Beteiligten sollten immer wichtiger sein, als „das eine gute Foto“. Danke Linda für so viel Umsicht und Weitsicht.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf ging es in den ersten Praxisteil des Tages: Hundefotografie mit einer zauberhaften Überraschung. Eines unserer vierbeinigen Models war ein Welpe! Gerade solche Fotos erfordern Geduld und Kompetenz im Umgang mit der Kamera, aber, wenn Sie gelingen, sind sie ein echter Hingucker. Einige für mich gut gelungene Ergebnisse aus der Hunde-Session finden Sie in der nun folgenden Galerie.

Nach der Mittagspause ging es in den zweiten Praxisteil des Tages, die Pferdefotografie, die auch dieses Mal wieder auf dem Gelände des Verdener Schleppjagdvereins stattfand. Insgesamt drei Models stellten sich diesmal für Portrait- und Bewegungsaufnahmen zur Verfügung und alle haben ihre Sache großartig gemacht. Unverhofftes Highlight des Tages waren für mich aber die Springaufnehmen. Unglaublich schwierig vom Timing aber, wenn sie gelingen, ziemlich spektakulär. Einen kleinen Ausschnitt der Pferdefotos finden Sie in der nun folgenden Galerie.

Wieder einmal hat mir dieser Tag unglaublich viel Spaß gemacht und neue Träume und Wünsche sind entstanden. Vielleicht kann Linda ja auch zukünftig einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sich Träume erfüllen. Mit den Fotokursen im Deutschen Pferdemuseum sind für mich bereits Träume wahr geworden.

 

Fischerhude 13.06.2014

Nach meinem kurzen Abstecher in die Welt der professionellen Fotografen geht es nun wieder um den Kurs der Lebenshilfe, in dem sich begeisterte Hobbyfotografen mit Behinderung zusammenfinden. Diesmal stand der malerische Ort Fischerhude auf dem Programm. Einer meiner Lieblingsorte, an dem ich stets Ruhe und Entspannung finde.

Fotokurs Linda Peinemann 24.05.2014

Nach meinen ausgesprochen positiven Erfahrungen mit dem ersten Fotokurs bei Linda Peinemann freute ich mich sehr auf die Fortsetzung im Mai dieses Jahres. Leider wurde das Ereignis von sehr traurigen Umständen in meinem privaten Umfeld überschattet. Einige Tage zuvor war einer meiner Assistenten während der Nachtschicht plötzlich und unerwartet verstorben. Doch auch dieses Mal erwies sich der Fotokurs als wunderbar und ich würde sogar so weit gehen, dass er Teil meiner persönlichen Heilung war.

Nach der theoretischen Einführung, die auch dieses Mal verständlich und sehr gut war, begann der Praxisteil mit einer ausführlichen Session Hundefotografie. Zwei wunderbare Hunde, die alles mit viel Freude und Geduld mitmachten. Ich hoffe, das wird auch in den nun folgenden Fotos sichtbar.

 

Im Anschluss an die ausgiebige und sehr leckere Mittagspause ging es an die Pferdefotografie, die dieses Mal auf dem Gelände des Verdener Schleppjagdvereins stattfand. Auch dieses Gelände war mir zuvor durch die wieder einmal sehr freundliche Organisatorin ausführlich und detailliert beschrieben worden. Großartig und auch dieses Mal dank tatkräftiger Mithilfe einiger Kursteilnehmer vollständig rollstuhlgerecht. Es hat wieder einmal sehr viel Spaß gemacht, sogar so viel, dass wir uns einhellig für eine Fortsetzung aussprachen, die am 16.08.2014 stattfinden wird und für die ich mich ebenfalls angemeldet habe. Ich kann nur hoffen, dass das Glück und die Freude, die mir dieser Tag wieder einmal bereitet hat, auch in meinen Aufnahmen sichtbar wird. Es war wunderbar und großartig!

Cuxhaven 02.05.2014

Der erste ganztägige Fotokurs des Jahres führte uns in eine der beliebtesten touristischen Regionen des Nordens, nach Cuxhaven. Leider war das Wetter diesmal eher seetypisch bewölkt und windig, sodass es nicht sehr viele Fotomotive gab. Es war trotzdem ein sehr schöner Tag.

 

Weserwehr 04.04.2014

Der erste Fotokurs des beginnenden Frühlings führte uns erneut zum Wasser. Diesmal nach Bremen, ans Weserwehr. Das war erst kürzlich umgestaltet worden und scheint nun ein beliebtes Erholungsgebiet bei den Bremern zu sein. Verständlich, denn es ist wirklich sehenswert.

 

Rotenburg (Wümme) 17.03.2014

Nachdem ich den Februar-Fotokurs erneut wegen Krankheit verpassen musste, führte uns der März-Fotokurs erneut in eine Stadt. Diesmal stand Rotenburg (Wümme) auf dem Programm. Eine Stadt, die ich bereits öfter privat besucht hatte, die aber durch die Augen des Fotoapparats anders wirkt.

Weserpromenade Hoya 10.01.2014

Der erste Fotokurs des neuen Kalenderjahres führte uns an die Weserpromenade in Hoya. Eine wunderschöne Spaziergegend, die stets am Wasser entlang führt und dementsprechend einige Fotomotive bereithält.

Sachsenhain 08.11.2013

Der letzte Fotokurs im Jahr 2013 führte uns noch einmal vor die Haustür. Das Verdener Naherholungsgebiet Sachsenhain stand auf dem Programm des Fotokurses. Hier einige Eindrücke.

 

Bürgerpark Bremen 11.10.2013

Nachdem unser letzter Besuch an diesem Ort sehr verregnet war, unternahmen wir im Oktober 2013 einen erneuten Versuch, den Bürgerpark Bremen fotografisch festzuhalten. Obwohl das Wetter auch diesmal nicht viel besser war, kommen hier einige Ergebnisse.